Brennnesseln – so werdet ihr die lästigen Pflanzen los

647204_web_R_K_by_angieconscious_pixelio.de

Die Brennnessel ist sicher die ungeliebteste Pflanze  in deutschen Gärten. Schon eine flüchtige Berührung reicht und die feinen Nesselhaare an den Blättern brechen und bohren sich in die Haut, in die sie ähnlich einer Injektionsnadel ihr ameisensäurehaltiges Gift hinein spritzen. Jeder kennt die schmerzenden, juckenden Quaddeln, die sich sofort danach auf der Haut bilden. Eigentlich will sich die Brennnessel damit vor Fressfeinden schützen, doch allzu oft erwischt es auch spielende Kinder, Spaziergänger oder Hobbygärtner. Die Brennnessel ist allerdings nicht nur eine besonders wehrhafte Pflanze, sie ist auch ein sehr hartnäckiges Gewächs, das sich sehr schnell ausbreitet. Mit diesen Mitteln könnt ihr die Brennnesseln bekämpfen Am besten handelt ihr sofort, wenn…

Weiterlesen

Hecke schneiden – So geht’s

738601_web_R_by_I. Rasche_pixelio.de

Ab Oktober ist es wieder so weit, die Hecken dürfen geschnitten werden. Dürfen geschnitten werden? Ja, denn Paragraph 39 des Bundesnaturschutzgesetzes verbietet einen Radikalschnitt von Hecken in den Monaten März bis Oktober, um die Lebensräume der vielen Tiere, die in den Gehölzen leben, nisten und brüten, nicht zu gefährden. Lediglich Pflege- und Formschnitte wie beispielsweise das Zurückschneiden neuer Triebe sind in dieser Schonzeit erlaubt. Wer sich nicht daran hält, riskiert hohe Bußgelder. Ein leichter Formschnitt ist allerdings ab Ende August zu empfehlen und auch erlaubt. So haben die neuen Triebe bis zum Winter noch die Chance, kräftig zu wachsen und die Spitzen laufen nicht Gefahr abzufrieren, aber wenn ihr radikalere…

Weiterlesen

Unkrautbrenner – so geht es dem Unkraut an den Kragen

grass-462467_1280-300x225

Jeder, der eine gepflasterte Terrasse oder Wege aus Steinplatten im Garten hat, kennt das lästige Problem: Gras und Unkraut wachsen zwischen den Fugen und lassen die Terrasse und die Wege ungepflegt aussehen. Das mühsame Entfernen des Unkrauts mit einem Messer, einer Fugenbürste oder einem anderen Werkzeug gehört wohl zu den unbeliebtesten Tätigkeiten im Garten und doch ist es den ganzen Sommer hindurch etwa einmal pro Woche erforderlich, wenn man Terrasse und Wege einigermaßen ordentlich halten will. Das Schlimmste ist, kaum ist man fertig, lugen am anderen Ende schon wieder die ersten grünen Spitzen hervor. Natürlich gibt es viele Hausmittelchen wie Salz in die Fugen  zu streuen oder dem Unkraut mit…

Weiterlesen