Insektenhotels – eine nützliche und interessante Gartengestaltung

Je naturnaher ihr euren Garten gestaltet, desto weniger Ärger werdet ihr mit Schädlingen wie Blattläusen oder mit Pflanzenkrankheiten zu tun haben. Außerdem leistet ihr einen sehr wichtigen Beitrag zum Umweltschutz, indem ihr vielen, teilweise bedrohten Tierarten einen Lebensraum bietet. Ein ganz einfacher Weg, euren Garten naturnah zu gestalten, ist ein Insektenhotel. Einfache Mittel, große Wirkung Ein Insektenhotel in eurem Garten zu errichten ist ganz einfach und kann mit ein wenig handwerklichem Geschick nahezu kostenlos umgesetzt werden. Diejenigen unter euch, die handwerklich eher nicht so begabt sind, können aber auch ein fertiges Insektenhotel kaufen und im Garten aufstellen, es gibt viele verschiedene Modelle online oder im Gartenfachhandel zu kaufen. In der…

Weiterlesen

Blattläuse -Das hilft gegen die lästigen Plagegeister

Thomas Max Müller  / pixelio.de

Der nächste Frühling kommt bestimmt und mit ihm kommen die Blattläuse. Sie befallen besonders gern die jungen, frischen Triebe und zerstören so Blätter, Blüten und ganze Pflanzen. Blattläuse sind nicht wählerisch und befallen nahezu alle Pflanzen, dabei sind sie so gefräßig, dass sie, wenn ihr sie nicht frühzeitig bekämpft, schnell den gesamten Garten befallen können. Sowohl euren Zierpflanzen als auch den Nutzpflanzen rücken die Plagegeister zu Leibe und statt schöner bunter Blüten und einer reichhaltigen Gemüseernte bleiben nur kahlgefressene Stängel übrig. Konkret ernähren die Blattläuse sich übrigens von dem süßen,  Pflanzensaft, sie saugen der Pflanze also im wahrsten Sinne des Wortes das Leben aus wie eine Armee gieriger, kleiner Vampire.…

Weiterlesen

Hecke schneiden – So geht’s

738601_web_R_by_I. Rasche_pixelio.de

Ab Oktober ist es wieder so weit, die Hecken dürfen geschnitten werden. Dürfen geschnitten werden? Ja, denn Paragraph 39 des Bundesnaturschutzgesetzes verbietet einen Radikalschnitt von Hecken in den Monaten März bis Oktober, um die Lebensräume der vielen Tiere, die in den Gehölzen leben, nisten und brüten, nicht zu gefährden. Lediglich Pflege- und Formschnitte wie beispielsweise das Zurückschneiden neuer Triebe sind in dieser Schonzeit erlaubt. Wer sich nicht daran hält, riskiert hohe Bußgelder. Ein leichter Formschnitt ist allerdings ab Ende August zu empfehlen und auch erlaubt. So haben die neuen Triebe bis zum Winter noch die Chance, kräftig zu wachsen und die Spitzen laufen nicht Gefahr abzufrieren, aber wenn ihr radikalere…

Weiterlesen