Terrassenteiche

Harmonie im Kleinformat

Wasser ist ein beruhigendes Element und bewirkt eine erholsame, natürliche Atmosphäre – ob im Aquarium im Wohnzimmer oder durch den großen Gartenteich. Mit ein paar Tipps könnt ihr euch das angenehme Plätschern sogar auf die Terrasse oder den Balkon holen. Es sind zahlreiche Möglichkeiten einer Teichgestaltung denkbar, selbst wenn dieser vergleichsweise klein ausfällt. Das gesamte Jahr über kann solch ein Teich viel Freude bringen. Wir zeigen euch, wie es geht.

Terassenteich (1)Wie wird es gemacht?

Es gibt viele Möglichkeiten der Gestaltung solch eines Kleingewässers, sofern die grundlegenden Bedingungen gegeben sind. Selbst ein Teich in Miniatur und ohne Pflanzen schafft bereits eine charmante Stimmung. Vogeltränken, ein kleiner Springbrunnen oder Sprudelsteine sind hier die kleinsten Varianten. Eine Bereicherung ist auch ein bepflanztes Becken! Hier ist aber eine Nummer größer gefragt. Behältnisse aus Stein oder Kunststoff lassen sich mit etwas Fantasie wunderbar zu gestalten, auch Wannen oder Waschzuber aus Zink werden gerne verwendet – hier ist allerdings Vorsicht geboten! Wenn sich das enthaltene Zink im Wasser löst, schadet das den Pflanzen.
Ein schicker Tontopf lässt sich genauso gut befüllen wie ein Plastikeimer, letzteren könnt ihr mit etwas Ideenreichtum auch wunderbar verkleiden. Schon eine simple Holzverkleidung oder eine umwickelte Bambusmatte kann den unschönen Kunststoff verschwinden lassen. Eurem Ideenreichtum bezüglich der Gestaltung sind keine Grenzen gesetzt!

Ökologisches GleichgewichtTerassenteich 3

Viele Behältnisse können in eine kleine Wasserlandschaft umgestaltet und mit Pflanzen und Steinen dekoriert werden. Hier ist einzig und allein eure Kreativität gefragt. Ein Gefäß ab 40 Litern Fassungsvermögen eignet sich sogar für ein Teich-ähnliches Kleingewässer. Einfache Pflanzen, wie Teichrosen oder Schilf gedeihen in diesen Gewässern recht gut, wenn die nötige Tiefe von etwa einem halben Meter gegeben ist; Sumpfpflanzen oder kleinbleibende Wasserpflanzen fühlen sich auch in flacheren Gefäßen wohl. Ein ökologisches Gleichgewicht kann natürlich auch in einem kleinen Gewässer entstehen. Hier hat sich Kies als geeigneter Bodengrund bewährt. Wir raten generell von einem Fischbesatz ab, da nicht nur die geringe Größe von Terassenteichen eine artgerechte Haltung nahezu unmöglich macht. Fische belasten durch Futterreste und Ausscheidungen das Wasser zusätzlich, wodurch das ökologische Gleichgewicht schnell aus dem Ruder gerät.

Welche Faktoren sind zu beachten?

Ihr solltet je nach Vorstellung darauf achten, dass ein Behältnis nicht zu klein ist. Je kleiner das Gefäß, umso größer ist die Gefahr, dass das Wasser kippt und die Teich-Idee zu einem unansehnlichen Sumpf wird. Ein großes Gefäß ist besser in der Lage, ein ökologisches Gleichgewicht zu bilden. Kleinere Wassergefäße könnt ihr natürlich trotzdem als dekorative Elemente einfügen, diese dienen dann optimal als Vogeltränke im Sommer oder verschönern durch eine attraktive Optik Terrasse und Balkon.

Terassenteich 2Achtung!

Nicht jeder Balkon ist in der Lage ein hohes Zusatzgewicht zu tragen! Hier solltet ihr euch ausreichend über die Traglast informieren. Zudem sollte eine intensive und direkte Sonneneinstrahlung vermieden werden, da dadurch das Algenwachstum begünstigt wird und auch die Wasserwerte schneller in Gefahr geraten. Trotzdem wollen eure Pflanzen nicht gänzlich auf die Sonne verzichten. Optimal wäre es, wenn der Terrassenteich nicht mehr als 6 Stunden pro Tag in der Sonne steht und Schattenmöglichkeiten gegeben sind. Auch eine gute Belüftung durch Springbrunnen oder Sprudelsteine hemmt die Algen in ihrem Wachstum.
Eine unschöne Begleiterscheinung können zudem Mücken darstellen, die sich besonders im Sommer vermehrt um solche Wassercontainer sammeln. Wenn ihr die offene Wasseroberfläche durch Schwimmpflanzen relativ gering haltet, hält sich der Bestand der nervigen Insekten jedoch in Grenzen.
Wichtig ist auch, dass ihr euch ausreichend informiert, wie ihr das schmucke Gewässer auf der Terrasse winterfest macht. Oftmals ist es sinnvoller, den Teich in dieser Zeit leer zu lassen. In Kürze werden wir euch hierzu einen Artikel bieten.

Wie ist eine Umsetzung möglich?

Die meisten Bestandteile für solch ein Projekt erhalten Garten- oder Balkonbesitzer im Baumarkt. Die Kosten für diese Elemente müssen auch nicht teuer sein, hier kommt es darauf an, für was für eine Gestaltung ihr euch entschieden habt. Ihr findet in Fachgeschäften oder im Internet eine große Auswahl an geeigneten Behältnissen und  auch Kies und Deko-Elemente sind in großer Auswahl verfübar.
Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Die Kommentare wurden geschlossen